Dessert des Monats: Zebra Torte

alle News anzeigen

Zutaten für 12 Portionen

Zubereitungsdauer ca. 60 Min. (inkl. Backzeit)

Für den Tortenboden:

  • 2 Eier
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 2 EL Haselnüsse (gerieben)
  • 4 EL Mehl
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 3 EL Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)

Für die weiße Schokoladencreme:

  • 200 g Kuvertüre weiß
  • 1 Ei
  • 3 Blätter Gelatine
  • 2 EL Rum (weiß oder Orangenlikör)
  • 300 ml Schlagobers

Für die Milch-Schokoladencreme:

  • 200 g Milchschokolade-Kuvertüre
  • 1 Ei
  • 3 Blätter Gelatine
  • 2 EL Amaretto
  • 300 ml Schlagobers

Garnitur:

  • 10 Stück Physalis

 

Zubereitung:

Tortenform mit Öl ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Backofen auf 190°C(Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mehl, Backpulver versieben und mit Haselnüssen vermischen. Eier, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale gut schaumig (mind. 10 Minuten) schlagen.

Öl mit feinem Buttergeschmack langsam unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Mehlmischung unterheben. Masse in die Tortenform füllen, glatt streichen und ca. 15 Minuten auf unterer Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
Für die weiße Schokoladencreme Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad langsam schmelzen.

Schlagobers halbsteif schlagen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ei in einer Schüssel ebenfalls über einem warmen Wasserbad zu einer schaumigen Masse schlagen. Gelatine gut ausdrücken, mit dem weißen Rum leicht erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Anschließend zum schaumig geschlagenen Ei geben und die Masse glatt rühren. Die weiße Schokoladenmasse leicht abkühlen lassen und Gelatine-Ei-Rum-Mischung unterrühren. 3 EL des Schlagobers einrühren, glatt rühren, dann das restliche Schlagobers unterheben. Den gleichen Vorgang mit der Milch-Schokoladencreme durchführen.

Abwechselnd die 2 Cremen auf den gekühlten Tortenboden füllen. Mit einem Kochlöffel drehende Bewegungen in einer Richtung machen, wie wenn man einen Marmorkuchen mamoriert, danach die Oberfläche glatt streichen und für ca. 7 Stunden kalt stellen.

Variante Schöpfermethode: Abwechselnd einen Schöpfer helle Masse, dann einen Schöpfer dunkle Masse in die Mitte des Tortenbodens geben.Torte aus der Form nehmen. Die Torte mit Physalis garnieren.

Tipp:
Sie können die Torte auch nur mit einer Creme zubereiten.

 

Mein Lieblingsrezept weil...


"die Torte optisch was ganz besonderes ist und natürlich weil ich ein Schokotiger bin. Die Creme schmeckt wie Schokolade- Mousse!
Da komme ich in den seltensten Fällen mit einem Stück aus.“

Christiane Gabeder aus Zell am Pettenfirst

Werbeagentur Moremedia e.U.